Kaninchenzucht.De
Startseite
 
Weiterblättern
 
Rassenliste
 
Züchterliste
 
Rassenübersicht
 Anzeige Qniculus

Lohkaninchen

Lohkaninchen[zoom]
   Geschichte

Das Lohkaninchen ist eine ursprünglich englische Rasse, die in Brailsford bei Derby herausgezüchtet wurde. Silber-, Holländer- und wildfarbene Kaninchen gelten als Ahnen dieser Rasse. Die lohfarbigen Abzeichen waren damals eher hell-cremefarben und wurden später durch Einkreuzung von Hasenkaninchen verbessert. Der englisch Name der Rasse ist "Black-and-tan" und war bis in die 1920er Jahre auch in Deutschland gebräuchlich. Hierzulande wurde die Rasse um die Jahrhundertwende von dem sächsischen Züchter Rottlof eingeführt.

   Gewicht und Körperbau

Das Lohkaninchen ist eine kleine Kaninchenrasse mit einem Mindestgewicht von 2 kg und einem Normalgewicht von über 2,5 kg bis zu einem Höchstgewicht von 3,25 kg. Der Körper ist gedrungen und walzenförmig, der Hals tritt nicht in Erscheinung. Die Ohren sind fleischig und zur Körperlänge passend. Die Häsin darf keine Wamme aufweisen.

   Farbe

Das Lohkaninchen weist eine schwarze, blaue, havannfarbige oder fehfarbige Deckfarbe auf. Die Rumpfzeichnung ist lohfarbig und klar von der Deckfarbe abgegrenzt.

Erbformeln:
Loh schwarz: ABCDgO
Loh blau: ABCdgO
Loh havannfarbig ABcDgO

   Weitere Infos


[Impressum]   Unsere Linksammlungen sind als Datenbankwerk urheberrechtlich geschützt.   [Kontakt]

Kaninchenzucht.De

Vereine

Züchter

Halter

Weltweit
 

Rassen

Wissen

Markt

Kinder